Beeindruckendes Kirchenkonzert

Zahlreiche Musikliebhaber aus nah und fern hatten sich am Samstagabend in der evangelischen Kirche zum Konzert des Gesangvereins Harmonie eingefunden. Das Konzert stand ganz im Zeichen „500 Jahre Reformation“.
Ein Blockflötenensemble eröffnete das Konzert. Mit „Groß ist der Herr“ von Carl Philipp Emanuel Bach präsentierte sich anschließend der gemischte Chor des Gesangvereins Harmonie. Ein Gesangsensemble folgte mit „Musica Dei“ und danach war wieder der gemischte Chor begleitet von Streichern und Solisten mit „Jesu meine Freude“ zu hören. Harmonic voices, eine der drei Formation des Gesangvereins Harmonie begeisterte das Publikum mit drei Gospels von Lorenz Mayerhofer. Auch vocal freestyle hatte sich für Gospels entschieden mit „I know how good it is to sing“, „Sing a new song“ und “O happy day”. Beeindruckend war das Saxophon-Solo in “Sing a new song”. Gemeinsam sangen drei Chöre mit Instrumentalbegleitung „Allein Gott in der Höh sei Ehr“. Der Höhepunkt des Konzertes war jedoch das von vier Chören und Instrumenten zum Abschluss vorgetragene Lied von Michael Praetorius „Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort“.
Das begeisterte Publikum spendete viel Applaus.
Pfarrer Peter Rostan moderierte durch das gesamte Programm. Er erinnerte an wichtige Ereignisse aus der Reformation.
Die Vorsitzende Maria Koch bedankte sich bei allen Mitwirkenden und beim Publikum. Ihr besonderer Dank galt unserem Chorleiter Gerald Pommranz und seiner Frau Beate.
Mit dem gemeinsam gesungenen Lied „Hinunter ist der Sonne Schein“ ging ein eindrucksvoller Abend zu Ende