„Seid gegrüßt ihr lieben Freunde“

mit diesem Lied wurde die 140. Mitgliederversammlung am 1. Februar im „Alznauer Hof“ eröffnet.
Die 1. Vorsitzende Maria Koch begrüßte die zahlreich erschienen Mitglieder recht herzlich. Sie stellte fest, dass die Einladungen fristgerecht veröffentlicht wurden. Sie teilte mit, dass zur Tagesordnung keine weiteren Anträge eingegangen sind.
In einer Schweigeminute gedachte man der in 2018 verstorbenen Mitglieder.

„Gegangen seid Ihr aus unserer Mitte, aber nicht aus unseren Herzen“.

Die Vorsitzende berichtet in kurzen Worten über die Aktivitäten im Verein. Da war das Jubiläumskonzert „140 Jahre Harmonie“ mit anschließendem public viewing, der Vereinsausflug, die Ehrungsmatinée, die Weihnachtsfeier und das „Singen unter dem Weihnachtsbaum“. Sie berichtete von der Bewirtung durch Mitglieder des Vereins bei einer Veranstaltung der VHS.
Über den Rhythmus der Chorproben berichtete die Schriftführerin ausführlich, da im 1. Halbjahr der „Gemischte Chor“ noch wöchentlich probte, was dann nach den Sommerferien geändert wurde. Ab jetzt probt der „Gemischte Chor“ im Wechsel mit „Harmonic Voices“. Auch sie berichtet über das Konzert am 23. Juni aus Anlass des 140-jährigen Bestehens des Gesangvereins Harmonie. Es wirkten alle 3 Chorformationen mit, „Gemischter Chor“, Harmonic Voices und vocal freestyle. Es war eine große Herausforderung an die Sängerinnen und Sänger. Es mussten zusätzliche Chorproben eingeplant werden. Es hat sich gelohnt, es war ein tolles Konzert. Noch bevor es in die Sommerpause ging, waren wir bei unserem Chorleiter und seiner Frau zur Geburtstagsfeier geladen.
Der Vereinsausflug in den Schwarzwald nach Gengenbach, ins Schulmuseum und zu den Wasserfällen „Allerheiligen“ war der Auftakt zum Start in das der 2. Chorproben-Halbjahr.


Die Vereinsweihnachtsfeier fand zum letzten Mal im Gasthaus Bahnhof statt, bevor die Wirtsleute in den Ruhestand gingen. Unser letzter musikalischer Auftritt war am 3. Advent im äußeren Schlosshof. Gemeinsam mit dem Frohsinn sangen wir weihnachtliche Weisen unter dem Tannenbaum. Bei Kinderpunsch und Glühwein verweilten die zahlreich erschienen Zuhörer. Gemeinsam mit den Chören stimmten sie Weihnachtslieder an.
Die Kassiererin Rita Renz berichtete ausführlich über den aktuellen Kassenstand, die Einnahmen und Ausgaben. Ihr wurde durch die Kassenprüfer eine vorbildliche und übersichtliche Kassenführung bescheinigt.
Der Hauptausschuss wurde einstimmig entlastet. Maria Koch dankte den Mitgliedern für das ausgesprochene Vertrauen.
In seinem Rückblick berichtet der Chorleiter über die Auftritte im letzten Jahr. Das wichtigste Ereignis war das Jubiläumskonzert. Er berichtete auch über die Aktivitäten des Jugendchores. In der Vorschau auf das neue Jahr sind wichtige Daten die Soirée im Juli und im Juni das Konzert des Jugendchores aus Anlass des 10-jährigen Bestehens.
Zur Wahl stand die/der 2.Vorsitzende/r. Leider war niemand bereit dieses Amt zu übernehmen. Bei der Wahl des Ausschusses gab es nur eine Veränderung im Tenor.
Maria Koch bedankt sich bei allen Sängerinnen und Sängern, Chorleiter, Stimmbildung, Klavierbegleitung, einfach bei allen, denen das Wohl des Gesangvereins Harmonie am Herzen liegt.
Zum Abschluss stimmte der Chor das Lied „Harmonie führt uns zusammen“ an.

Irene Bader Schriftführerin